Seit über 60 Jahren in den Betrieb für die Kunden

Beschlossen in der Produktion

Sie sind zufrieden, wenn die...

Lösungen jenseits Grenze

 

Lochbleche

 

Das Lochblech bietet im Gegensatz zu den einfachen Stahlblechen, Festigkeit, Durchlässigkeit, und Transparenz. Dies ist, warum sie in so vielen Bereichen Verwendung finden: Lochbleche lösen Probleme der Filtration, dienen als Separation, Schutz, Isolierung, Dekoration, zum Waschen und Trocknen und werden in der Chemie-, Nahrungsmittel-, und Automobilindustrie, in Zuckerfabriken, Steinbrüchen, Zementwerken, Werften, Brennereien, Bergbau etc. verwendet.
 
Die Formate der kommerziellen Platten sind: 1000x2000 mm - 1250x2500 mm - 1500x3000 mm.
Zudem werden auch Formate nach Kundenzeichnung erstellt (perforierte Kanten und Flächen auf Anfrage)
Als perforiertes Material dienen hauptsächlich Edelstahl (AISI 304, AISI 316, AISI 310, AISI 430), Kohlenstoffstähle (Fe360-Fe510), Zink, hochfestes Stahl, Polypropylen, Monel, Legierung, Aluminium, Messing, Kupfer, PVC, Titan etc. Dem Material von ACTIS FURIO kann ein Zertifikat der chemischen Analyse beigelegt werden.
 
Die Dicke des Bleches reicht von einem Minimum von 0,4 mm bis maximal 20 mm. Aufgrund der technischen Anforderungen ist die Bohrung größer als die Dicke. Auf Anfrage realisieren wir aber auch Bohrungen, die kleiner sind als die Dicke.
Die Löcher können rund, quadratisch, rechteckig, rautenförmig oder auch Fantasiemusterungen sein.
 
In unserem Magazin sind stets Lochbleche in 304, 316, FE360, ALUMINIUM, 1000x2000 mm mit einer Dicke von 0,5 bis 20 MM mit quadratischen, runden, länglichen Lochungen und Phantasielochungen, sowie geprägte Bleche und Waffelbleche auf Lager.
Aufgrund der Beschaffenheit der Lochstempel kann aus technischen Gründen der Abstand zwischen den Schlägen doppelt oder dreifach so lang sein wie der Perforationsabstand.
 
Daher erhält man bei bestimmten Prozessen erst nach dem zweiten und manchmal auch erst nach dem dritten Schlag das gewünschte Perforationsmuster. Das Gleiche gilt für die Bohrung. Wenn vorab vereinbart, können wir den Beginn und das Ende bei vielen Bohrungen gleichmäßig durchführen.
 
Bei den Lochblechen wird die Bohrung in der Regel entlang der Längsseite des Bleches ausgerichtet. Im umgekehrten Fall muss dies vorher ausdrücklich vom Kunden verlangt werden.
 
  
Standard.                                             Erhältlich auf Anfrage

Im Allgemeinen haben die Standardbleche mit einer Dicke bis zu 2 mm den vollen Rand an der Längsseite, während bei einer Dicke ab 3 mm der volle Rand auch an der Breitseite vorhanden ist. Auf besonderem Wunsch liefern wir auch Platten mit verschiedenen Rändern.

Bei Zusendung von Zeichnungen oder technischen Spezifikationen, ist es möglich, innerhalb des Bleches spezielle, nicht perforierte Kanten oder Flächen zu realisieren.


 
 
  
Aussenrand                                            Rand nur an der Längsseite

Für bestimmte Produkte, können wir Löcher zur Befestigung bohren oder Knickungen und Rundungen anbieten, wenn dies zuvor beim Angebot spezifiziert wurde.